Beratung

Jedes Unternehmen, jeder Verein und jeder Verband geht mit personenbezogenen Daten um. Selbst wenn es „nur“ jene der eigenen Mitarbeiter sind. Aus diesem Grund müssen die rechtlichen Rahmenbedingungen beachtet werden.

Dies nicht nur deßhalb, weil man rechtskonform agieren möchte, sondern gerade auch, weil Verstöße gegen das Datenschutzrecht durch Aufsichtebshörden mit Bußgeldern geahndet werden können.

Wir unterstützen bei der Vorsorge

Hier bewahrheitet sich das Sprichwort: Vorsorge ist die beste Sorge. Nicht erst wenn es zu Problemen, etwa Beschwerden von Kunden oder Klagen von Wettebwerbern kommt, sollte man sich um den Datenschutz Gedanken machen. Dabei unterstützen wir Sie durch verschiedene praxisnahe und bewährte Lösungen: Schaffung von Sensibilität bei Mitarbeitern, Erstellung von Leitlinien zum Umgang mit Daten oder Begleitung bei der praktischen Umsetzung.

Häufig bestehen bei der Unternehmensleitung, einzelnen Mitarbeitern oder auch dem betrieblichen Datenschutzbeauftragten im Tagesgeschäft Zweifel, ob ein bestimmter Prozess datenschutzkonform abläuft oder eine neue Software ohne Bedenken eingesetzt werden kann. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen hierzu telefonisch, per E-Mail oder auf Wunsch auch vor Ort persönlich zur Verfügung, um datenschutzrelevante Sachverhalte mit Ihnen zusammen zu bewerten und effiziente Lösungen zu finden.

Umsetzung technischer und organisatorischer Maßnahmen

Jede datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle und auch jeder Auftragsdatenverarbeiter (IT-Hoster, Servicedienstleister etc.), die mit personenbezogenen Daten umgehen, haben sog. technische und organisatorische Maßnahmen umzusetzen, um auf einer technischen Ebene den Schutz personenbezogener Daten sicherzustellen. Im Rahmen der datenschutzrechtlichen Organisation Ihres Unternehmens müssen Sie daher auf die Einhaltung dieser, im Bundesdatenschutzgesetz näher spezifizierten Maßnahmen, achten.

„Geeignete Maßnahmen nach § 9 BDSG müssen, sofern diese dem Angemessenheitsgrundsatz nicht widersprechen, Gefährdungen so reduzieren, dass der Schutz personenbezogener Daten (der Einzelnen) gewährleistet wird. Welche Maßnahmen in einem angemessenem Verhältnis stehen, wird auch von uns in (Vor-Ort-)Kontrollen bewertet. Gegebenenfalls werden erforderliche Maßnahmen im aufsichtlichen Verfahren durchgesetzt“. (Tätigkeitsbericht 2013/14 des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht)

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben zu den technischen und organisatorischen Maßnahmen.

Datenschutzerklärung

Jede Internetseite und zumeist auch jede App benötigen eine Datenschutzerklärung, in der darüber informiert wird, wie Sie mit personenbezogenen Daten (nach Ansicht der deutschen Aufsichtsbehörden zählt hierzu auch die IP-Adresse) umgehen. Nutzen Sie auf Ihrer Internetseite zudem Analysetools wie „Google Analytics“ oder „Webtrekk“, so müssen Sie auch hierüber informieren. Wir unterstützen Sie bei der Erstellung oder Anpassung einer auf Ihr Angebot zugeschnittenen Datenschutzerklärung.

„Nach unserer Erkenntnis sind die abstrakten, fehlerhaften und unvollständigen Datenschutzerklärungen häufig darauf zurückzuführen, dass Diensteanbieter (oder deren Dienstleister) die Datenschutzerklärung – entweder aus Unwissenheit oder Sorglosigkeit – vollständig oder zumindest teilweise aus verschiedensten Mustern im Internet kopiert hatten bzw. zum Teil auch online verfügbare Konfiguratoren zur Erstellung von Standard-Datenschutzerklärungen nutzten“. (Tätigkeitsbericht 2013/14 des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht)