EU-U.S. Privacy Shield: Übersicht zum Safe Harbor-Nachfolger für Datentransfers in die USA.

Am 12. Juli 2016 hat die Europäische Kommission das EU-U.S. Privacy Shield angenommen. Hierbei handelt es sich um die Nachfolgeregelung der im Oktober 2015 durch den europäischen Gerichtshof für ungültig erklärten Safe Harbor-Entscheidung. Zweck Privacy Shield ist es, die Übermittlung personenbezogener Daten an Unternehmen in den USA datenschutzrechtlich zulässig zu ermöglichen.

Gerne stellen wir Ihnen hier unsere Kundeninformation mit einem kurzen Überblick über die zentralen Aspekte des Privacy Shield zum Download bereit.

EU-US Privacy Shield: Was steckt hinter dem Safe Harbor-Nachfolger?

Bisher sind noch kaum valide Informationen dazu bekannt, wie genau der zukünftige Rahmen für Datenübermittlungen in die USA, das EU-US Privacy Shield, aussehen wird. Aus den wenigen veröffentlichen Pressemitteilungen der Europöischen Kommission und des US-Handelsministeriums hat Carlo Piltz in seinem Blog eine Übersicht erstellt.

Die nun folgenden Wochen und Monate, in denen die Europäische Kommission einen Entwurf für eine neue Angemessenheitsentscheidung veröffentlichen will, dürften spannend bleiben.